Privat / Pflegevorsorge

Richtig vorsorgen?
Dann gehört auch die Pflegesituation besprochen!

Das Thema Pflege wird immer wichtiger. Durch die höhere Lebenserwartung der Österreicher wird es im Jahr 2030 über 1 Mio. Pflegefälle geben.

Die Nachfrage wird den Preis fürs Pflegeangebot verteuern. Und die Dauer der Pflegebedürftigkeit wird immer länger.

Nicht nur im Hinblick auf die Altersvorsorge geben die mittel- bis langfristigen Statistiken Anlass zur Sorge.

Deshalb ist die beste Betreuung für Sie und Ihre Familie auch im Pflegefall gerade gut genug.

Warum sollte man sich für eine Pflegeversicherung entscheiden?

  • Lebenserwartung  der Österreicher steigt auf bis zu 1 Mio. pflegebedürftiger Menschen im Jahr 2030
  • ein durchschnittliche Pflege dauert 6,5 Jahre (laut Caritas)
  • Pension und staatliches Pflegegeld reicht nicht für eine professionelle Hilfe ab Pflegestufe 3. Dies bedeutet einen monatlichen Pflegebedarf von mindestens 120 Stunden
  • Die Hilfe durch Familienmitglieder ist aus Zeitmangel oft nicht möglich, da alle arbeiten.
  • Bei einer Betreuung in einem Pflegeheim muss auf vorhandenes Vermögen zurückgegriffen werden, wenn etwas vorhanden ist. Das heißt, wenn die pflegebedürftige Person nicht genug Eigenmittel hat wird der Betrag bei dem Lebenspartner, Kindern eingeholt.

Bitte um eine Beratung für eine Pflegeversicherung.

PKW,  Motorrad,  ihr Daheim, Unfall, Krankenschutz, Rechtschutz, Pflege und noch viel mehr ihre Versicherung online berechnen, von Haushalt, Fahrzeug KFZ bis zur Unfall

 




Passwort vergessen

Ich möchte mich beim SICURA-Newsletter anmelden. Ich kann mich jederzeit abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.





Ich will mich vom Newsletter abmelden.

Home | Versicherungen vergleichen | meine Polizzen | Formulare | Impressum | Kontakt